Unser Team

Jede Firma ist nur so gut wie ihre Mitarbeiter, dessen sind wir uns bewusst. Wir sind stolz auf unser Team, das mit diesem Geschäft schon so manchen Höhepunkt erlebt und so manch stressige Situation durchgestanden hat.

Du möchtest uns gerne verstärken?
Dann bewirb Dich unter post@espressonisten.de mit Lebenslauf und Foto.

  • Delia
    Delia la cheffina

    Delia

    My favourite shot:
    Green Machine; 100% Bio-Arabica (Borgo San Lorenzo/Toscana)

    Am liebsten als:
    Americano Doppio – mit einem Schuss Milch

    Zu welcher Gelegenheit?
    10 Minuten vor Öffnung des Cafés im Halbdunklen, kurz bevor an der Tür gescharrt wird.

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann wäre er „Ain’t No Sunshine“ von Bill Withers.

  • Patrick
    Patrick il capo

    Patrick

    My favourite shot:
    Bugella 100% (Biella/Piemonte)

    Am liebsten als:
    Doppio Macchiato. Senza zucchero.

    Zu welcher Gelegenheit?
    Während der Arbeit, eher nachmittags – meist nur halb getrunken. Der Rest wird (mal wieder) kalt. 

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann hätte er die harte Komplexität von Tool, gepaart mit dem tiefgründigen Schmelz einer Portishead-Nummer. Arabica galore.

  • Robert
    Robert Allzweckwaffe

    Robert

    My favourite shot:
    Mokarico Columbia; 
    65/35 (Borgo San Lorenzo/Toscana)

    Am liebsten als:
    Cappuccino

    Zu welcher Gelegenheit?
    Immer, wenn ein Siebträger samt Mühle in der Nähe ist. 

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann wäre er „Musica“ von Culcha Candela.

  • Moritz
    Moritz Head of Bar Potsdam

    Moritz

    My favourite shot:
    Salimbene Deliziosa; 50/50 (Napoli/Campania)

    Am liebsten als:
    Espresso!

    Zu welcher Gelegenheit?
    Morgens, mittags, abends. Ich nutze jede Gelegenheit, um einen guten Caffè zu trinken.

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann wäre er „Rastaman Vibration“ von Bob Marley.

  • Ben
    Ben Head of Bar Berlin 

    Ben

    My Favourite Shot:
    Passalacqua Cremador

    Am liebsten als:
    doppelter Espresso

    Zu welcher Gelegenheit?:
    eigentlich immer

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann wäre er Aphex Twin – Flim

  • Till
    Till Ruhepol im Shop-Storm

    Till

    My favourite shot:
    Hafensilber; 
    70/30 (Cagliari/Sardegna)

    Am liebsten als:
    Cappuccino

    Zu welcher Gelegenheit?
    Alle 20 Minuten, wenn möglich.

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann wäre er „Berlin“ von RYX: gefühlvoll und druckvoll zugleich.

  • Lukas
    Lukas Brewing Bartender

    Lukas

    My Favourite Shot:
    Great Coffee Black Honey processed El Salvador; 100% Arabica, Single-Origin (Aarhus/Dänemark)

    Am liebsten als:
    Espresso

    Zu welcher Gelegenheit?:
    Morgens im Espresso Martini

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann wäre er „Cant geht enough of your Love, Babe“ von Barry White.

  • Marcel
    Marcel Mechanical Animal

    Marcel

    My Favourite Shot:
    Green Machine; 100% Arabica, Single-Origin, Bio-zertifiziert (Borgo S. Lorenzo/Toscana)

    Am liebsten als:
    Latte Macchiato oder Cappuccino

    Zu welcher Gelegenheit?:
    Immer dann, wenn ausreichend Zeit zum Genießen vorhanden ist.

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann wäre er „Stuck in Socks“ von Moodcut.

  • Tom
    Tom lebendes Kaffee-Kompendium

    Tom

    My Favourite Shot:
    Sasaba, 100% Arabica, Äthiopien von Bonanza Coffee Roasters (Berlin)

    Am liebsten als:
    V60 Filter, Double Shot oder Flat White

    Zu welcher Gelegenheit?:
    Immer wieder…

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann wäre er „Hinterkaifek“ von Drangsal: „The one and only answer/ shoot every pretty dancer“.

  • Vojta
    Vojta Most stylish Tech in Town

    Vojta

    My Favourite Shot:
    Gardelli Speciality Coffee Roasters Mzungu Project – Uganda; 100% Arabica, Single-Origin (Forlì/Emilia-Romagna)

    Am liebsten als:
    Kalita Wave

    Zu welcher Gelegenheit?:
    Spät am Abend, wenn ich weiß, dass ich eigentlich nicht sollte. Aber ich mache es trotzdem.

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann wäre er „Whispering Strokes“ von Yves de Mey.

  • Jenny
    Jenny Baking Barista

    Jenny

    My Favourite Shot:
    Le Piantagioni del Caffè San Cayetano; 100% Arabica; Single Origin aus Kolumbien (Livorno/Toscana)

    Am liebsten als:
    Doppio Macchiato (laktosefrei)

    Zu welcher Gelegenheit?:
    An sich den ganzen Tag über – aber morgens ein Muss. Vor dem ersten Kaffee sollte man mich nicht ansprechen.

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann wäre er „Dedicated To The One I Love“ von The Shirelles.

  • Philipp
    Philipp Sales & Shots

    Philipp

    My Favourite Shot:
    Maqii Espresso Obsession „Halleluja“; 75/25; Bio-Blend (Aachen)

    Am liebsten als:
    Espresso mit anschließendem Cappuccino

    Zu welcher Gelegenheit?:
    Zum Frühstück am Wochenende oder im Rahmen sonstiger entspannter Morgenstunden.

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann wäre er „Vanille Fraise“ von L’imperatrice.

  • Sarah
    Sarah Ka-Fee

    Sarah

    My Favourite Shot:
    Espressonisten Hafensilber; 70/30 (Cagliari/Sardegna)

    Am liebsten als:
    Doppio Macchiato

    Zu welcher Gelegenheit?:
    Wann immer die Zeit es zulässt.

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann wäre er „Bittersweet“ von George Glew.

  • Jonny
    Jonny Screws, bolts & bright smiles

    Jonny

    My Favourite Shot:
    Origin Nekisse Ethiopia (90+); 100% Arabica; Full Natural Single Origin (London/UK)

    Am liebsten als:
    Filter oder Espresso

    Zu welcher Gelegenheit?:
    Sofort nach dem Aufstehen, danach den ganzen Morgen über. Und nochmal einer nach dem Mittagessen.

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann wäre er „Ivoire“ von Folamour.

  • Felix
    Felix Vollprofi

    Felix

    My Favourite Shot:
    La CabraEthiopia Kochere; 100% Arabica (Aarhus/Dänemark)

    Am liebsten als:
    Espresso Doppio

    Zu welcher Gelegenheit?:
    Immer und überall!

    Wäre dieser Kaffee ein Stück Musik…
    …dann wäre er „Show Me Love“ von Robin S.